Chris Hülsbeck – Discographie – Soundfactory – 1995

<-zurück

             

Auch im Jahr 1995 brachte Chris Hülsbeck seine 6. Scheibe auf den Markt. Denn pünktlich zur Kölner Amiga Messe sollte auch ein Gewinner des „Samplemania“ Gewinnspiels, welches auf dem zuvor erschienen „Rainbows“ Album angekündigt wurde, feststehen. Aus diesem Gewinnspiel entstand der Titel „Join the Dream“. Dieser wurde komponiert und arrangiert von Gunnar Kreuziger. Er war der einzige von sehr vielen Einsendern der die Produzenten überzeugte. Das Album „Soundfactory“ ist dieses mal mehr im Trance und Techno Stil gehalten. Sehr schön ist auch der „Super Turrican 2 Credit“. Besonders in der Mitte des Songs werden ein paar schöne Klavier und Streichinstrumente eingespielt. Titel Nr. 4 „The Wave“. ist eigentlich ein Track der nur beim Sampling entstanden ist. Doch dann experimentierte er weiter und als der Track fertig war, hatte er immer noch keinen Namen für den Titel, außer das es vom Programm selber als wave01.arr benannt wurde. Aufgrund der automatischen Benennung blieb er bei dem Namen „Wave“ und mischte noch ein Wellen Rauschen dazu. Fertig war der Song zum Namen. Track Nummer Eins auf dieser CD funktioniert nur auf einem PC, da hier nur Daten abgelegt wurden. Hier findet man eine Jukebox die Amiga Sounds im TFMX Format abspielen kann. Neben der Jukebox findet sich auch ein Programm mit dem man selbst Musik machen kann. „Easy Trax“ nennt es sich und kann mit der Soundbibliothek von Chris Hülsbeck, die teilweise mit auf der CD enthalten ist, gefüttert werden.

Hier als Digitales Album erwerben!